Möhrenquiche zu Ostern – Leckerer denn je

Drucken

Möhrenquiche zu Ostern – „Leckerer denn je“

Bei "Leckeres für jeden Tag" ist das Motto im März "Ostern – Leckerer denn je". Da mach ich natürlich mit.
Meine Quicherezepte für Ostern fanden immer Anklang. Da habe ich Lust, euch eine weitere Variante anzubieten. Eine Quiche passt immer zum Osterbrunch. Auch für Osterevents mit Freunden, wo jeder etwas für ein Buffet mitbringt. Eine Quiche kann man gut verpacken. Sie kann prima aus der Hand gegessen werden, wenn ihr euch im Freien trefft. Aber sie passt natürlich auch zu einem großen Frühstücksangebot. Die Häschen riefen immer Begeisterung hervor.
Für den Belag rasple ich Möhren und Zwiebeln, die ich in Butterschmalz andünste. Gewürzt wird mit Curry und die beigefügten Rosinen geben eine leckere süße Note dazu. Natürlich braucht es Sahne, Käse und Eier, damit es eine Quiche wird.
Mir schmeckt meine Kreation. Sie ist würzig und hat eine asiatische Note durch das Currypulver.
Gericht Gebäck
Küche Frankreich
Keyword Möhren, Mürbeteig, Quiche
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 6
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Quicheforme hier: rechteckig
  • 1 Grobe Reibe
  • Hasenausstechformen

Zutaten

Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter kalt, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 TL Salz
  • 3-4 EL kaltes Wasser

Belag

  • 500 g Möhren grob gerieben
  • 1 Zwiebel grob gerieben
  • 40 g Butterschmalz
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Curry eher scharfes Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 30 g Rosinen
  • 200 g saure Sahne
  • 150 g Emmentaler gerieben
  • 3 Eier ganz wenig Eiweiß beim Aufschlagen zur Seite geben (fürs Einstreichen der Hasen)
  • 4 Marzipanmöhren optional

Anleitungen

Mürbeteig

  • Alle Zutaten zusammenkneten. Das geht am besten mit der Hand.
  • Den Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Belag

  • Das Butterschmalz erhitzen und die Möhren und die Zwiebel zufügen.
  • Alles etwas andünsten und dann das Currypulver und das Salz zufügen.
  • Nun das Wasser und die Rosinen zufügen und ca. 3 Minuten weiter simmern lassen.
  • Den Belag abkühlen lassen.
  • Nach dem Abkühlen die saure Sahne, den Emmentaler und die Eier unterrühren.

Fertigstellung

  • Die Quicheform mit Fett ausstreichen.
  • Den Mürbeteig ausrollen und die Quicheform auskleiden. Etwas Teig sollte für die Hasen zur Seite gelegt werden.
  • Nun die Füllung auf den Mürbeteig geben und glatt streichen.
  • Häschen ausstechen und auf die Füllung geben.
  • Die Häschen mit dem zur Seite gelegten Eiweiß mit einem Backpinsel bestreichen.

Weitere Osterrezepte:

Alle anderen Osterbegeisterten sind:

26 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Deine Mührenquiche sieht richtig köstlich aus, würde ich sofort probieren! Finde sie so hübsch mit den kleinen Häschen drauf 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

    1. Ja, die Idee kommt ja in jedem Jahr von mir! Mir gefallen die Häschen auch :-).

  2. 5 Sterne
    Ich liebe Quiche – ich habe bislang aber noch keine mit Möhren gemacht, Wenn ich deine so sehe, wird es wohl Zeit! Lecker!
    Liebste Grüße von Martina

    1. Liebe Martina, danke für deine nette Rückmeldung. Viele Grüße, Regina

    1. Dankeschön für deine nette Rückmeldung, lieber Michael!

  3. Oh, die kleinen Häschen sind ja niedlich und zu Ostern geht ja sowieso jedes Rezept mit Möhren 🙂
    Liebe Grüße
    Caroline

    1. Danke Caroline für das nette Feedback!

  4. 5 Sterne
    Karotte und Curry ist eine leckere Kombination. Die Häschen lassen da richtig Osterfeeling aufkommen.

    1. Ja, die Hasen waren ja das Motto :-)!

  5. Eine richtig leckere Quiche, tolle Idee für den Osterbrunch oder Karfreitag! Liebe Grüße Silke

  6. 5 Sterne
    Quiche mag ich in allen Variationen und könnt mich damit glatt satt futtern… wobei ich natürlich für den Rest des Buffets schon auch noch Platz lassen würde. Ja, an Euren Osterbrunch-Tisch würd ich mich gerne setzen.
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Liebe Simone, ja, wir sollten mal ein Treffen vereinbaren. Regina

  7. 5 Sterne
    Wie tolle sieht denn bitte deine Möhrenquiche aus, was für eine schöne Idee mit den Hasen aus Mürbeteig.

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Liebe Britta, danke für deine nette Rückmeldung. Viele Grüße, Regina

  8. 5 Sterne
    Kein Wunder, dass deine Quiche-Varianten zu Ostern so gut ankommen. 😊. Die Hasen-Deko ist wirklich eine klasse Idee! Die Möhrenquiche liest sich sehr gut, auch wenn ich die Rosinen einfach mal weglassen würde 😉.
    Liebe Grüße, Tina

    1. Liebe Tina, die Rosinen sind auch bei meiner Familie unerwünscht :-)! Viele Grüße, Regina

  9. 5 Sterne
    Wie gut die aussieht. Ein tolles Gericht für die Ostertage.

    1. Liebe Kathrina, du hast ja auch super niedliche Möhrenquiches gepostet. Viele Grüße, Regina

  10. Oh, da habe ich schon so viele verschiedene Gemüsequiches gebacken, aber mit Möhren war noch nicht dabei. Das werde ich ausprobieren!
    Lieben Gruß Sylvia

    1. Liebe Silvia, mir schmecken Möhrenquiches sehr gut :-). Viele Grüße, Regina

  11. Liebe Regina,
    deine Möhrenquiche sieht wirklich lecker aus.
    Ich mag Quiches im allgemeinen sehr gerne.
    Liebe Grüße sendet
    Marie

    1. Liebe Marie, ja, ich mag Quiche auch sehr gerne. Sie sind einfach ein prima Gästeessen. Viele Grüße, Regina

  12. Liebe Regina, wir haben dein Möhrenquiche ausprobiert – Volltreffer! Die orientalische Note und die Rosinen sind die i-Tüpfelchen! Tipp: Wir haben das Ganze noch mit geriebenen Zucchini ergänzt, hat sich bestens bewährt. Gratulation zu deiner tollen Idee und der perfekten Präsentation! Herzliche Grüße von Susanne und Alfred

    1. Ihr Lieben, danke für eure nette Rückmeldung. Gruß, Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating