Italienisches Frühlingsmenü

Drucken

Italienisches Frühlingsmenü

Das frische italienische Frühlingsmenü ist leicht und lecker. Falls ihr auf die Forelle verzichten wollt, ist es sogar vegetarisch.
Gericht Hauptgericht, Nachspeise, Salat
Küche Italien
Keyword Bechamelsoße, Cantuccini, Erdbeermus, geräucherte Forelle, Nudelblätter, Panna Cotta, Radieschen, Radieschenquiche, Rosmarin-Focaccia, Rucola, Weißer Spargel
Vorbereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Portionen 4
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Lasagneform
  • 1 Gemüsehobel
  • Küchenmaschine oder Handrührer
  • 1 Schüssel mit Deckel

Zutaten

Frühlingssalat

  • 80 g Rucola gewaschen, die Enden etwas abgeschnitten, halbiert
  • 1/2 Bund Radieschen sehr fein gehobelt
  • 1 kleiner Kohlrabi sehr fein gehobelt und dann nochmals in Streifen geschnitten
  • 1 Geräucherte Forelle entgrätet und in kleine Stücke gerupft
  • 200 g Erdbeeren gewaschen, halbiert
  • 1 TL Senf
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Balsamico-Essig – weiß
  • 4 EL Olivenöl

Foccacia

  • 300 g Mehl
  • 1/3 Hefewürfel
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin nur die Nadeln zum Bestreuen
  • etwas Salzflocken zum Bestreuen

Spargel-Lasagne mit weißen Spargeln

  • 500 g Nudelteig aus dem Kühlregal
  • 2 kg weißen Spargel geschält, geputzt, geviertelt
  • 1 EL Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • 60 g Mehl
  • 400 ml Spargelbrühe die Spargelschalen mit Wasser aufgegossen und ca. 15 Minuten gekocht. Anschließend die "Spargelbrühe" abgießen.
  • 600 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Zitrone nur den Saft
  • 1/2 Bund Petersilie fein gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch fein gehackt
  • 3 Bio-Mozarella à 125 g in Scheiben geschnitten
  • 80 g Parmesan gerieben

Panna Cotta

  • 400 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Stück Vanillestange
  • 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht
  • 200 g Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren

Cantuccini

  • 200 g Mandeln ungeschält
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Fläschchen Bittermandelöl

Anleitungen

Frühlingssalat

  • Die Rucola-Blätter auf 4 Teller verteilen, ebenfalls die Radieschen und die Kohlrabistreifen.
  • Kurz vor dem Servieren die Zutaten für die Vinaigrette (Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz) in ein Marmeladeglas geben und kräftig schütteln und anschließend die Rucola-Blätter, die Radieschen und die Kohlrabistreifen beträufeln.
  • Dann die Forellenstückchen und die Erdbeeren ebenfalls gleichmäßig verteilen.

Focaccia

  • Im lauwarmen Wasser mit dem Zucker die Hefe auflösen.
  • Das Mehl, das Salz und 2 EL Olivenöl zufügen und mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen.
  • Den Teig mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig auf einem Backpapier ausstreichen und nochmals 30 Minuten in der Wärme gehen lassen.
  • Mit dem Stiel eines Kochlöffels Vertiefungen in den Teig machen und mit den restlichen 3 EL Olivenöl bestreichen.
  • Die Rosmarinnadeln und ebenfalls einige Salzflocken darüberstreuen.
  • Bei 180° Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen bis der Fladen goldgelb geworden ist.

Spargellasagne

  • Die Kochflüssigkeit der Spargelschalen in einem Topf erhitzen, 1 EL Butter zufügen und 1 TL Salz.
  • Die Spargelstücke in die Kochflüssigkeit geben und kurz erhitzen. Die Spargelstücke anschließen nur noch in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen. (Den Topf vom Herd nehmen).
  • Das 5 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzufügen und langsam mit der Milch und 400 ml Spargelflüssigkeit angießen (Béchamel-Soße), bis sie dickflüssig geworden ist.
  • Nun die Lasagneform mit 1 EL Olivenöl ausfetten und mit etwas Béchamelsoße ausstreichen.
  • Nun den Nudelteig in Platten passend der Lasagneform schneiden. Über die Béchamelsoße eine Nudelplatte legen.
  • Die Hälfte der Spargelstücke einfüllen, mit etwas Kochwasser der Spargel.
  • Diese mit einer weiteren Nudelplatte belegegen.
  • Die Hälfte der restlichen Béchamelsoße einfüllen und mit den gehackten Kräutern belegen. Wieder mit einer Nudelplatte belegen.
  • Nun den Rest der Spargelabschnitte einfüllen, wieder mit etwas Kochwasser. Auch diese Schicht mit der letzten Nudelplatte belegen.
  • Den Rest der Béchamelsoße einfüllen, mit Parmesan bestreuen und mit den Mozarellascheiben belgen.
  • Bei 190° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten goldgelb überbacken. Vor dem Anschneiden sollte die Lasagne ca. 15 Minuten stehen.

Panna Cotta (am Vortag vorbereiten und kühl stellen)

  • Die Sahne mit der Milch und dem Vanillezucker und Zucker erhitzen und so lange kochen, dass sich die Flüssigkeit um 1/5 reduziert hat.
  • Nun die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der Flüssigkeit auflösen.
  • Die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Messbecher geben und dann in kleine Förmchen umgießen (4 Stück).
  • Am Folgetag das Erdbeermus auf die Panna Cotta gießen.

Cantuccini

  • Alle Zutaten, Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Vanillezucker, ganze Mandeln, Bittermandelöl, Eier und die Prise Salz zu einem Teig zusammenkneten.
  • Die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.
  • Dann 5 Rollen formen und bei 180° Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten goldgelb backen.
  • Die gebackenen Teigrollen abkühlen lassen und danach in Scheiben schneiden.
  • Ein Backblech mit Alufolie, die glänzende Seite nach oben, auslegen und die Gebäckscheiben weiter bei 180° erneut backen, bis auch die Scheiben erneut Farbe angenommen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner