Italienisches Frühlingsmenü

Drucken

Italienisches Frühlingsmenü

Das frische italienische Frühlingsmenü ist leicht und lecker. Falls ihr auf die Forelle verzichten wollt, ist es sogar vegetarisch.
Gericht Hauptgericht, Nachspeise, Salat
Land & Region Italien
Keyword Bechamelsoße, Cantuccini, Erdbeermus, geräucherte Forelle, Nudelblätter, Panna Cotta, Radieschen, Radieschenquiche, Rosmarin-Focaccia, Rucola, Weißer Spargel
Vorbereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Portionen 4
Autor regina

Equipment

  • 1 Lasagneform
  • 1 Gemüsehobel
  • Küchenmaschine oder Handrührer
  • 1 Schüssel mit Deckel

Zutaten

Frühlingssalat

  • 80 g Rucola gewaschen, die Enden etwas abgeschnitten, halbiert
  • 1/2 Bund Radieschen sehr fein gehobelt
  • 1 kleiner Kohlrabi sehr fein gehobelt und dann nochmals in Streifen geschnitten
  • 1 Geräucherte Forelle entgrätet und in kleine Stücke gerupft
  • 200 g Erdbeeren gewaschen, halbiert
  • 1 TL Senf
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Balsamico-Essig – weiß
  • 4 EL Olivenöl

Foccacia

  • 300 g Mehl
  • 1/3 Hefewürfel
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Zweige Rosmarin nur die Nadeln zum Bestreuen
  • etwas Salzflocken zum Bestreuen

Spargel-Lasagne mit weißen Spargeln

  • 500 g Nudelteig aus dem Kühlregal
  • 2 kg weißen Spargel geschält, geputzt, geviertelt
  • 1 EL Butter
  • 5 EL Olivenöl
  • 60 g Mehl
  • 400 ml Spargelbrühe die Spargelschalen mit Wasser aufgegossen und ca. 15 Minuten gekocht. Anschließend die "Spargelbrühe" abgießen.
  • 600 ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 Zitrone nur den Saft
  • 1/2 Bund Petersilie fein gehackt
  • 1 Bund Schnittlauch fein gehackt
  • 3 Bio-Mozarella à 125 g in Scheiben geschnitten
  • 80 g Parmesan gerieben

Panna Cotta

  • 400 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Stück Vanillestange
  • 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht
  • 200 g Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren

Cantuccini

  • 200 g Mandeln ungeschält
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Fläschchen Bittermandelöl

Anleitungen

Frühlingssalat

  • Die Rucola-Blätter auf 4 Teller verteilen, ebenfalls die Radieschen und die Kohlrabistreifen.
  • Kurz vor dem Servieren die Zutaten für die Vinaigrette (Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz) in ein Marmeladeglas geben und kräftig schütteln und anschließend die Rucola-Blätter, die Radieschen und die Kohlrabistreifen beträufeln.
  • Dann die Forellenstückchen und die Erdbeeren ebenfalls gleichmäßig verteilen.

Focaccia

  • Im lauwarmen Wasser mit dem Zucker die Hefe auflösen.
  • Das Mehl, das Salz und 2 EL Olivenöl zufügen und mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten. Der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen.
  • Den Teig mindestens 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Den Teig auf einem Backpapier ausstreichen und nochmals 30 Minuten in der Wärme gehen lassen.
  • Mit dem Stiel eines Kochlöffels Vertiefungen in den Teig machen und mit den restlichen 3 EL Olivenöl bestreichen.
  • Die Rosmarinnadeln und ebenfalls einige Salzflocken darüberstreuen.
  • Bei 180° Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen bis der Fladen goldgelb geworden ist.

Spargellasagne

  • Die Kochflüssigkeit der Spargelschalen in einem Topf erhitzen, 1 EL Butter zufügen und 1 TL Salz.
  • Die Spargelstücke in die Kochflüssigkeit geben und kurz erhitzen. Die Spargelstücke anschließen nur noch in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen. (Den Topf vom Herd nehmen).
  • Das 5 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Mehl hinzufügen und langsam mit der Milch und 400 ml Spargelflüssigkeit angießen (Béchamel-Soße), bis sie dickflüssig geworden ist.
  • Nun die Lasagneform mit 1 EL Olivenöl ausfetten und mit etwas Béchamelsoße ausstreichen.
  • Nun den Nudelteig in Platten passend der Lasagneform schneiden. Über die Béchamelsoße eine Nudelplatte legen.
  • Die Hälfte der Spargelstücke einfüllen, mit etwas Kochwasser der Spargel.
  • Diese mit einer weiteren Nudelplatte belegegen.
  • Die Hälfte der restlichen Béchamelsoße einfüllen und mit den gehackten Kräutern belegen. Wieder mit einer Nudelplatte belegen.
  • Nun den Rest der Spargelabschnitte einfüllen, wieder mit etwas Kochwasser. Auch diese Schicht mit der letzten Nudelplatte belegen.
  • Den Rest der Béchamelsoße einfüllen, mit Parmesan bestreuen und mit den Mozarellascheiben belgen.
  • Bei 190° Ober-Unterhitze ca. 30 Minuten goldgelb überbacken. Vor dem Anschneiden sollte die Lasagne ca. 15 Minuten stehen.

Panna Cotta (am Vortag vorbereiten und kühl stellen)

  • Die Sahne mit der Milch und dem Vanillezucker und Zucker erhitzen und so lange kochen, dass sich die Flüssigkeit um 1/5 reduziert hat.
  • Nun die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der Flüssigkeit auflösen.
  • Die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Messbecher geben und dann in kleine Förmchen umgießen (4 Stück).
  • Am Folgetag das Erdbeermus auf die Panna Cotta gießen.

Cantuccini

  • Alle Zutaten, Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Vanillezucker, ganze Mandeln, Bittermandelöl, Eier und die Prise Salz zu einem Teig zusammenkneten.
  • Die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.
  • Dann 5 Rollen formen und bei 180° Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten goldgelb backen.
  • Die gebackenen Teigrollen abkühlen lassen und danach in Scheiben schneiden.
  • Ein Backblech mit Alufolie, die glänzende Seite nach oben, auslegen und die Gebäckscheiben weiter bei 180° erneut backen, bis auch die Scheiben erneut Farbe angenommen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating