Thupka – eine nepalesische Nudelsuppe

Drucken

Thupka – eine nepalesische Nudelsuppe

Die kulinarische Weltreise im Blog "Volkermampft" führt uns im Dezember nach Nepal. Bei der Beschäftigung mit dieser mir bisher unbekannten Küche entdeckte ich meine Leibspeise – eine Nudelsuppe, Thupka genannt.
Aufgrund der extremen Höhenunterschiede gibt es in Nepal sehr unterschiedliche Klimazonen. Das Klima im Tiefland im Süden ist subtropisch. Im Vorhimalya über 1500 m herrscht gemäßigtes Klima. Warme Sommer wechseln sich mit kühlen Wintern ab. Alpines Klima herrscht im Hochgebirge über 4000 m an der Nordgrenze des Landes. Die Temperatur bleibt hier fast ständig unter Null und die Landschaft ist mit ewigem Schnee und Eis bedeckt.
Ich nehme euch also mit in den Norden von Nepal. Hier wird meine Nudelsuppe Thupka sowohl in Nepal als auch in Tibet von der Sherpa-Community geschätzt und geliebt. Die Suppe spendet Wärme und die Gewürze tun ihr Übriges beim Aufheizen des Körpers. Die Suppe passt perfekt zu den derzeitigen Temperaturen. Nach einem Spaziergang in der Kälte gibt es nichts Besseres. Ich liebe diese Suppe und kann im Moment gar nicht genug davon abgekommen.
Das Rezept habe ich an das Rezept von Santosh Shah aus seinem Kochbuch "Ayla: A Feast of Nepali Dishes from Terai, Hills and the Himalayas" angelehnt.
Gericht Suppe
Land & Region Nepal
Keyword Gemüse, Gewürzpaste, Hähnchenbrust, Nudeln
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 5 Stunden 40 Minuten
Portionen 2
Autor regina

Equipment

  • 1 Blender oder Zauberstab

Zutaten

Würzpaste

  • 1 Tomate gehäutet und entkernt
  • 1 Knoblauchzehe durch die Presse gedrückt
  • 2 EL Ingwer frisch gerieben
  • 2 frische grüne Chilis klein gehackt (vorher entkernt)
  • 1/4 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/4 TL Szechuanpfeffer gemahlen
  • etwas schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 TL Koriander sehr fein gehackt

Suppeneinlage

  • 50 g asiatische Nudeln vorher nach Packungsbeilage kochen
  • 2 EL Erdnussöl
  • 150 g Hähnchenbrust in kleinere Stücke geschnitten
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Messerspitze Asa Foetida "Stinkwurz" – ein echt übler Geruch
  • 1 Möhre (ca. 100 g) in Stifte geschnitten
  • 1 Paprika in feine Streifen geschnitten
  • 100 g weißer Kohl in feine Streifen geschnitten
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL frischer Koriander gehackt zum Bestreuen
  • 2 Zitronenviertel oder Limonenviertel zum Servieren

Anleitungen

Würzpaste

  • Die Tomate, den Knoblauch, den Ingwer, die Chilis, den Kreuzkümmel, den Szechuanpfeffer, den Pfeffer und den Koriander im Blender zu einer Paste mixen. Eventuell etwas Hühnerbrühe zufügen – dann geht es leichter.

Suppenzubereitung

  • Das Erdnussöl erhitzen und die Hähnchenbruststückchen darin anbraten, bis diese leicht angebräunt sind. Die Teile dann zur Seite stellen.
  • Im restlichen Erdnussöl die Möhren, Kohl und Paprikastreifen anbraten.
  • Die Würzpaste zufügen und Gemüse gut durchrühren.
  • Nun die Hühnerbrühe aufgießen, die Suppe erhitzen und das Salz, das Kurkuma und das Asa Foetida zufügen.
  • Zum Schluss die Hähnchenstückchen und die Nudeln zufügen.
  • Mit dem gehackten Koriander und der Zitrone/Limone servieren.
https://volkermampft.de/tolle-rezepte-aus-nepal-die-besten-gerichte-der-nepalesischen-kueche/

Alle weiteren Nepalreisenden:

5 Kommentare

  1. Ich mag alles Sorten von asiatischen (Nudel-)Suppen – egal, ob Pho, Bihun-Suppe oder Ramen bzw. Udon.
    Deine Suppe lacht mich jedenfalls so richtig vom Foto an und das Rezept werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Liebe Britta, ja, Suppen haben was! Viele Grüße, Regina

  2. Die Suppe steht auch noch auf meiner Liste – und Deine Version sieht so einladend aus.

  3. Hallo Regina,

    die Suppe sieht super aus und würde mir auch gut gefallen. Wenn es nochmal kälter wird, werde ich sie mir merken.

    Gruß Volker

    1. Lieber Volker, ja, das ist tatsächlich eine Suppe für kalte Tage. Viele Grüße, Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating