Rotweinkuchen

Drucken

Rotweinkuchen

Es gibt immer wieder Schokoladenreste von Weihnachtsmänner oder Osterhasen. Die kann man gut im Rotweinkuchen verbacken.
Gericht Kuchen
Keyword Reste von Schokohasen, Rührkuchen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Autor regina

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührer
  • Gugelhupfform

Zutaten

  • 4 Eier
  • 200 g Butter weich
  • 150 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 25 g Kakao
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Rotwein
  • 120 g Schokoladenreste in kleine Stücke geschnitten

Anleitungen

Teigzubereitung

  • Den Zucker, die Butter und die Eier ca. 10 Minuten schaumig rühren.
  • Das Mehl, das Backpulver, das Salz, das Kakaopulver, den Rotwein und den Zimt unterrühren.
  • Zum Schluss die Schokoladenstücke unterheben.

Kuchen backen

  • Den Teig in eine Gugelhupfform einfüllen.
  • Bei 180° im vorgeheizten Ofen Unter/Oberhitze ca. 45 Minuten backen.
  • Macht danach die "Stäbchenprobe". Der Teig sollte z.B. nicht an einer Gabel kleben bleiben.

Notizen

Der Kuchen ist außergewöhnlich saftig für einen Rührkuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating