Picknick – Bayrischer Art – Leberkässauerkrautpies und Zwetschgenrösterpies

Drucken

Picknick – Bayrischer Art

Noch sind die Tage sonnig und einigermaßen warm. Da muss noch ein Lunch-Picknick drin sein! Ich liebe Picknicks!
Schon lange plante ich ein Picknick bayrischer Art! Eine überzeugende Idee hatte ich nicht. Bayrischer Wurstsalat, Obatzder, Radi, Brezn – alles überzeugte mich nicht.
Dann kam der Aufruf von Zorra (Kochtopf.me) und Laura (Aus Lauras Küche) zum Blogevent CXC zum Thema Pies. Könnte ich hier ein eigenes Rezept kreieren, das beide Themen bediente?
Wie könnte eine bayrische Pie aussehen? Mit was für einer Füllung? Sauerkraut und Leberkäsbrät? Okay, das wollte ich probieren! 
In Süddeutschland kann man Leberkäsbrät an bestimmten Tagen beim Metzger/Fleischer kaufen. Zudem gibt es dort jetzt im Herbst frisches Sauerkraut. Meine Idee war geboren.
Aber wie könnte der süße Anteil des Picknicks aussehen? Auch hier habe ich eine Idee. Gibt es im Herbst nichts Besseres als Zwetschgenröster? Den könnte ich ja in kleine Pies verstecken.
Ich kann euch sagen, ich freute mich riesig aufs Kochen. Schon im Vorfeld sah ich beide Pies vor meinem inneren Auge. Und hier kommt nun das Ergebnis! 
Gericht Gebäck, Hauptgericht
Land & Region Bayern
Keyword Leberkäs-Sauerkraut-Pie, Zwetschgenröster-Pie
Vorbereitungszeit 1 day 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4
Autor regina

Equipment

  • 4 Pieformen ø 12cm
  • 6 Muffinformen

Zutaten

Leberkäs-Sauerkraut-Pies

  • 200 g Leberkäsbrät
  • 150 g Sauerkraut
  • 4 EL Petersilie gehackt
  • 4 EL süßer Senf
  • 1 Eigelb mit etwas Wasser vermischt zum Bestreichen der Pies

Zwetschgenröster-Pies

  • 300 g Zwetschgen entsteint und geviertelt
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Mondamin
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Pie-Teig (Menge für beide Pies)

  • 500 g Mehl
  • 200 g Butter erhitzt
  • 110 ml Wasser erhitzt
  • 1/4 TL Salz
  • Olivenöl für die Pieförmchen zum Ausstreichen

Anleitungen

Teig für Pies (siehe auch Meatpies)

  • Die erhitzte Butter-Wasser-Mischung nach und nach dem Mehl zugeben und zu einem Teig verkneten. Für den Teig zum Auskleiden benötigt ihr pro Fröschen ca. 65 g für den Boden und für den Deckel ca. 50 g.

Leberkäs-Sauerkraut-Pies

  • Die Pie-Förmchen mit Olivenöl einfetten und nun jeweils die Teigmengen zum Auskleiden und den Deckel auswellen.
  • Sobald die Pie-Förmchen mit dem dem Teig ausgekleidet sind, ca. 50 g Leberkäsbrät einfüllen und ausstreichen.
  • Mit 1 EL "süßem bayrischen Senf" bestreichen und mit 1 EL gehackte Petersilie bestreuen.
  • Nun mit Sauerkraut belegen und mit einem Teigdeckel abschließen.
  • Die Pies mit Eigelb bestreichen und jeweils ein kleines "X" in die Mitte der Pie einritzen (zum Abdampfen beim Backen).
  • Die Pies im vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 180° ca. 50 Minuten backen.

Zwetschgenröster-Pies

  • Die Zwetschgen mit dem Mondamin, dem Zimt und dem Zucker durchmischen.
  • Die Muffinförmchen nun mit dem Teig auskleiden (ca. 40 g), 1/6 der Zwetschgenmasse einfüllen und mit einem Teigdeckel verschließen.
  • Die Muffins ebenfalls mit Eigelb bestreichen.
  • Die Pies im vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 180° ca. 50 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und die Pies mit dem "Guss" bestreichen.
Blog-Event CXC - Pies (Einsendeschluss 15. Oktober 2022)

6 Kommentare

  1. Liebe Regina,
    deine bayrischen Pies sind ja mal eine sehr spannende Idee! Und vor allem die Zwetschgenröster-Version aus der Muffinform klingt super köstlich. Ganz vielen Dank fürs Mitbacken!

  2. Boa das ist unglaublich kreativ!!! Schmeckt sicher wunderbar!

    LG Wilma

    1. Hi Wilma, vielen Dank für deine nette Rückmeldung. Gruß, Regina

  3. […] würzigen, frischen Kürbis-Serrano-Zwiebel-Sauerrahm-Füllung. Perfekt für kleine Haushalte! Picknick – Bayrischer Art – Leberkässauerkrautpies und Zwetschgenrösterpiesvon Regina, Bistro GlobalRegina hat sich gleich zwei bayrische Pies ausgedacht – in der […]

  4. 5 stars
    Das klingt ja richtig zünftig und deftig, liebe Regina. Genau richtig für mich als Fleischkäsejunkie 😉

    1. Liebe Kathrina, danke für deine nette Rückmeldung. Viele Grüße, Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating