Kaltes Zuccinisüppchen mit Feta

Drucken

Kaltes Zuccinisüppchen mit Feta

Velouté glacé de courgettes klingt doch viel interessanter als eine kalte Zuccinisuppe. Ich habe Velouté glacé de courgettes in meinem Lieblingsrestaurant im Périgord gegessen und war begeistert. Im Chéz Julien in Paunat sitzt man im ehemaligen Pfarrgarten unter Bäumen und das Ambiente lädt zum Verweilen ein. Die Speisekarte ist überschaubar, aber alle Gerichte werden liebevoll mit Zutaten aus der Region zubereitet. Wenn man hier neben der schönen Abteikirche im Licht der letzten Sonnenstrahlen schmaust und sich von Juliens Küche verwöhnen lässt, ist man einfach nur glücklich.
Jetzt habe ich von einer Nachbarin eine große Zucchini geschenkt bekommen und mir war sofort klar, dass ich daraus die Suppe kochen muss, die mir so gut geschmeckt hat.
Die Suppe schmeckt nicht nur gut, sie ist gesund und Zucchini haben super wenig Kalorien. Sie ist leicht zuzubereiten und hält sich problemlos einen Tag im Kühlschrank. Sobald sie gekühlt ist, dickt sie ganz automatisch ein.
Mit einem Stück Baguette ersetzt sie eine ganze Mahlzeit.
Die Zuccinisuppe kann man übrigens auch mit Basilikumblättchen oder Dill würzen. Etwas Curry schmeckt ebenfalls sehr gut. Eurer Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.
Gericht Suppe
Küche Frankreich
Keyword Knoblauch, Olivenöl, Schalotten, Zuccini
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 6
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Mixer/Blender

Zutaten

Suppenzutaten

  • 1000 g Zucchini grob gewürfelt
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gewürfelt
  • 40 ml Olivenöl
  • 1/2 TL Pfeffer frisch gemörsert
  • 1/2 TL Salz
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Griechischer Yoghurt
  • 2 Zweige frische Minze nach Geschmack auch mehr
  • Fetawürfel (nach Geschmack) zum Drüberbröseln

Anleitungen

Suppe

  • Das Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel und Knoblauchwürfel kurz andünsten.
  • Die Zucciniwürfel und Gewürze zufügen und ebenfalls erhitzen.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und 10 Minuten bei kleiner Hitze simmern lassen.
  • Die Suppe etwas abkühlen lassen und dann mit der Minze und dem Yoghurt im Mixer fein mixen.
  • Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
  • Mit Fetawürfel bestreuen und mit wenigen Blättchen Minze verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner