Rosinenbrot

Drucken

Rosinenbrot

Das Rosinenbrot wird mit der Buttermilch und dem Quark ganz saftig. Es braucht gar keine Butter als Aufstrich. Das Brot schmeckt köstlich.
Gericht Kuchen
Land & Region Deutschland
Keyword Hefeteig, Rosinen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 1 day
Autor regina

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührer

Zutaten

  • 250 ml Buttermilch
  • 125 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 30 g Hefe
  • 1 Zitrone Zesten
  • 500 g Mehl
  • 200 g Rosinen
  • 4 EL Rum

Nach dem Backen

  • 20 g Butter lauwarm den Kuchen bestreichen

Anleitungen

  • Zunächst die Buttermilch leicht erwärmen, z.B. in der Mikrowelle.
  • Im Rührbecher der Küchenmaschine die Hefe in der lauwarmen Buttermilch auflösen.
  • Nun den Zucker, den Quark und die Zitronenzesten zufügen.
  • Zum Schluss das Mehl zugeben.
  • Den Teig mit dem Knethaken kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.

Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen

  • Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

Teig mit Rosinen mischen

  • Am nächsten Morgen die Rosinen unterkneten.
  • Den Teig mit wenig Mehl nochmals formen und in eine Backform geben.
  • Die Backform mit einem Tuch abdecken und nochmals ca. 30-40 Minuten in der Wärme gehen lassen.

Backen

  • Die Backform in den vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 35-40 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating