Drucken

Rosinenbrot

Das Rosinenbrot wird mit der Buttermilch und dem Quark ganz saftig. Es braucht gar keine Butter als Aufstrich. Das Brot schmeckt köstlich.
Gericht Kuchen
Küche Deutschland
Keyword Hefeteig, Rosinen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 1 day
Autor regina

Kochutensilien

  • Küchenmaschine oder Handrührer

Zutaten

  • 250 ml Buttermilch
  • 125 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 30 g Hefe
  • 1 Zitrone Zesten
  • 500 g Mehl
  • 200 g Rosinen
  • 4 EL Rum

Nach dem Backen

  • 20 g Butter lauwarm den Kuchen bestreichen

Anleitungen

  • Zunächst die Buttermilch leicht erwärmen, z.B. in der Mikrowelle.
  • Im Rührbecher der Küchenmaschine die Hefe in der lauwarmen Buttermilch auflösen.
  • Nun den Zucker, den Quark und die Zitronenzesten zufügen.
  • Zum Schluss das Mehl zugeben.
  • Den Teig mit dem Knethaken kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst.

Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen

  • Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen.

Teig mit Rosinen mischen

  • Am nächsten Morgen die Rosinen unterkneten.
  • Den Teig mit wenig Mehl nochmals formen und in eine Backform geben.
  • Die Backform mit einem Tuch abdecken und nochmals ca. 30-40 Minuten in der Wärme gehen lassen.

Backen

  • Die Backform in den vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 35-40 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Cookie Consent mit Real Cookie Banner