Drucken

Nudelauflauf

Bei Familientreffen mit Kindern sind bei uns Nudelaufläufe beliebt. Hier kommt ein Rezept eines Kollegen. Dieses ist "mächtig" lecker.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Keyword Auflauf
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 6
Autor regina

Equipment

  • Auflaufform

Zutaten

Hackfleisch-Schinken-Soße

  • 50 ml Olivenöl
  • 400 g Rinderhack
  • 300 g Schinken
  • 2 Zwiebeln gehackt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Bio-Tomaten-Konzentrat
  • 400 ml Wasser
  • 2 EL Parmesan frisch gerieben
  • 2 EL Mehlbutter
  • 300 g Emmentaler gerieben

Nudeln

  • 750 g Hörnchennudeln 2 Minuten weniger, wie in der Anleitung beschrieben, gekocht

Anleitungen

  • Das Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen.
  • Das Rinderhackfleisch im Olivenöl krümelig anbraten.
  • Sobald das Hackfleisch "krümelig" ist, die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und weiterbraten.
  • 1 Esslöffel des Tomatenkonzentrats mitanbraten.
  • Nun die Gewürze, den Rest des Tomatenkonzentrats, das Wasser und die Sahne zufügen.
  • Die Soße ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  • Nach 30 Minuten den Parmesan unterrühren.
  • 1 1/2 EL Mehl und ca. 30 g Butter miteinander verkneten. Das ist die Mehlbutter.
  • Diese Mehlbutter ebenfalls in die Soße geben.
  • Durch den Parmesan und die Mehlbutter wird die Soße wunderbar cremig.
  • Nun die Schinkenstückchen zufügen und die Soße ein letztes Mal umrühren.

Nudelauflauf für Backofen fertigstellen

  • Die Nudeln in die gefettete Auflaufform einfüllen.
  • Die Soße darübergeben.
  • Mit dem Käse bestreuen.
  • Den Auflauf 25 Minuten bei 200° Ober/Unterhitze im Backofen überbacken.

Notizen

Die Hackfleischsoße kann am Tag zuvor zubereitet werden. Dann werden kurz vor dem Essen die Nudeln gekocht und die Auflaufform ausgefettet. In die gefettete Auflaufform die Nudeln geben, den geschnittenen Schinken verteilen, die kalte Soße darüber geben und mit dem geriebenen Käse abschließen. Der Auflauf sollte ca. 5-10 Minuten länger im Backofen bleiben, da die Soße zuvor nicht erwärmt wurde. Eventuell nach 25 Minuten mit Alufolie den Auflauf bedecken, damit der Käse nicht zu braun wird.
 
Das Küchengeheimnis meines Kollegen Herrn S. – vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating