Minzhummus mit frischen Erbsen

Drucken

Minzhummus mit frischen Erbsen

Meine Minze wächst und wächst. Wir würzen unsere anti-alkoholischen Sommergetränke mit Minze. Mit Minze sind diese besonders belebend. Auch zur Cocktailstunde macht sich unsere Minze prima, z.B. im Mojito. Ich schnipple die Minze in Salate, zum Beispiel in Taboulé. Minze ist meiner Meinung nach auch die ideale Beigabe zu Lammfleisch. Sie rundet im Sommer jedes Schweinefleischgericht geschmacklich und optisch wunderbar ab. Ich mag auch Minz-Pesto. Dann ist die Minze eine tolle Würze in Sandwiches oder zu Pastagerichten. Auch im Rührei schmeckt sie gut. Da schneide ich sie klein und gebe noch ein paar Datteln dazu. Zu Zucchini-Feta-Küchle passt sie perfekt.
Das sind all meine Ideen, die Minze zu verwenden. Trotzdem bleibt die grüne Pracht ein kleiner Urwald. Weitere Rezepte mit frischer Minze müssen also her. Ich liebe Erbsen und ich erinnere mich, dass ich einmal einen Minz-Hummus gegessen habe.
Vorspeisen passen gut zum Sommer und so werde ich diesen Hummus mit Minze, Erbsen und Kichererbsen zubereiten. Diese Abwandlung des traditionellen mediterranen Kichererbsendips klingt ungewöhnlich, ist es aber nicht. Dieser Dip schmeckt einfach köstlich. Kichererbsen, Erbsen, Zitronensaft, Tahini, frische Minze und etwas Olivenöl machen diesen cremigen Dip zu etwas ganz Besonderem. Und die Farbe gefällt: Er ist richtig grün, grüner geht's nicht.
Der Dip ist rasch gemacht, sofern ihr einen leistungsstarken Mixer in eurer Küche stehen habt. Ein leistungsstarker Mixer ist im eh Sommer prima für Smoothies und kalte Suppen.
Aber ich weiche ab. Jetzt habe ich diesen Hummus im Handumdrehen zubereitet. Mein Dip mit Minze schmeckt gut zu Fladenbrot, Vollkornbrot, Crackern oder Gemüsesticks. Er ist herrlich erfrischend. Bei mir war der Dip der absolute Renner auf einem kleinen Vorspeisenbuffet. Probiert es aus, er wird auch euch schmecken.
Mit Oliven, Parmaschinken, Salami und Melone könnt ihr diesen Dip servieren. Natürlich passen auch andere Dips dazu. Hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, solange es nicht zu heiß ist und man keine Lust zum Kochen hat.
Denn das ist doch das Wichtigste. Kochen hat was mit Lust und Entspannung zu tun und Entspannung klappt im Sommer besser im Liegestuhl oder am Wasser. Aber Hunger haben wir auch bei Hitze und dann geht es um schnelle Sommerrezepte. Dieser Minz-Erbsen-Kichererbsen-Hummus gehört dazu.
Gericht Vorspeise
Keyword Erbsen, Kichererbsen, Minze
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 4
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Mixer/Blender

Zutaten

  • 1 Glas Kichererbsen das Kochwasser abgegossen und die Kichererbsen abgespült
  • 250 g frische Erbsen gepult
  • 5 Zweige frische Minze
  • 1 EL Tahin
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 3 EL Zitronensaft

Anleitungen

Hummus

  • Alle Zutaten miteinander pürieren. Sollte die Paste zu fest sein, mit etwas Olivenöl, bzw. Wasser verlängern.
  • In ein verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank durchziehen lassen. Zwischendurch durchrühren und vor dem Servieren eventuell nochmals abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner