Drucken

Ramen-Suppe

Nudelsuppen gibt es rund um den Erdball. Auch die japanische Variante ist sehr lecker. Mit dem Hähnchenfleisch und dem Ei ist es eine vollwertige Mahlzeit.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Japanisch
Keyword Suppe, Hühnchen, Nudeln
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 2
Autor regina

Zutaten

Suppen-Zutaten

  • 1,5 l Gemüsebrühe (bei mir Kochwasser vom Gemüse des asiatischen Nudelsalats und der Gemüsequiche)
  • 350 g Hähnchenfleisch
  • 150 g Ramennudeln
  • 200 g Gemüse (z.B. Zucchini, Brokkoli, Champignons, Frühlingszwiebel) geputzt und kleine Stücke geschnitten
  • 2 getrocknete Chili ohne Kerne
  • 2 EL geriebener frischer Ingwer
  • 1 Zitronengras äußere Schicht entfernen.
  • 1 TL Miospaste
  • Salz für Hähnchenteile
  • 1 Ei

Anleitungen

Brühe

  • Die Brühe in einem Topf erhitzen
  • Die Hähnchenteile einsalzen und der Brühe zufügen.
  • Das Zitronengras, den Ingwer und die Chilis zufügen.
  • Die Brühe ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Hähnchenteil entnehmen, die Haut entfernen und das Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden. Durch das Entfernen der Haut und das Köcheln in der Brühe sind es noch 200 g Hähnchenfleisch.
  • Die Brühe durch ein Sieb abseihen und wieder erhitzen.

Fertigstellung der Ramen-Suppe

  • In die erhitzte Suppe die Nudeln einlegen und nach Packungsanleitung weich kochen.
  • 5 Minuten vor Ende der Kochzeit das Gemüse zufügen.
  • 5 Minuten vor Ende der Kochzeit ein Ei in kochendem Wasser in einem extra Topf das Ei 5 Minuten kochen.
  • Ganz zum Schluss das Hähnchenfleisch nochmals in der Brühe erhitzen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und noch mit Misopaste abschmecken.
  • Die Suppe in zwei Schalen verteilen, das Ei pellen und die Eihälften auf die 2 Schalen verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating