Stängelkohl mit Orecchiette

Drucken

Stängelkohl-Orecchiette

Stängelkohl, "Cima di Rape", habe ich zum ersten Mal mit Freundinnen beim Italiener gegessen. Es war ein Tagesgericht. Stängelkohl sagte mir gar nichts. Auch als das Gericht vor mir stand, kannte ich das Gemüse nicht. Es schmeckte lecker. Nun entdeckte ich Stängelkohl beim Gemüsestand und freue mich übers Nachkochen!
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Keyword Stängelkohl, Orecchiette, Kapern, Sardellen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 2
Autor regina

Equipment

  • Schaumlöffel

Zutaten

  • 500 g Stängelkohl geputzt und in Streifen geschnitten
  • 250 g Orecchiette + Salz für das Nudelwasser (2 EL)
  • 40 g Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • 4 Sardellenfilet klein gehackt
  • 2 EL Kapern
  • 1 getrocknete Chili fein gehackt
  • 6 Cocktailtomaten in Viertel geschnitten
  • 40 g Parmesan frisch gerieben
  • 2 EL Salz für das Nudelwasser

Anleitungen

Kohl und Orecchiette

  • In einem großen Topf Nudelwasser aufkochen und Salz zugeben.
  • Den geschnittenen Kohl 1 Minute im Wasser blanchieren.
  • Mit einem Schaumlöffel den Kohl herausfischen und zur Seite stellen.
  • Nun die Nudeln ins Nudelwasser geben und nach Anleitung kochen.
  • Das Nudelwasser abgießen, sobald die Orecchiette weich gekocht sind.

Nudelgericht fertig kochen

  • Das Olivnöl erhitzen und in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Die Sardellen, Kapern, Chili, Knoblauch und Tomatenviertel kurz anbraten.
  • Den Kohl und die Orecchiette zufügen und die Hitze der Herdplatte dabei beibehalten.
  • Den geriebenene Parmesan unterheben.
  • Evetuell mit mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating