Hähnchen in Estragon-Pfirsich-Soße

Drucken

Hähnchen in Estragon-Pfisich-Soße

Bekommt ihr auch Appetit, wenn ihr in einem Buch von einem leckeren Gericht lest? Läuft euch manchmal das Wasser im Mund zusammen? Mir ging es diesen Sommer so, als ich den neuen Krimi von Martin Walker mit Bruno, dem Chef de Police aus St. Denis, auf Englisch las (A Chateau Under Siege: Bruno, Chief of Police, Book 16). Auf Deutsch wird dieser Band erst im März 2024 erscheinen.
Bruno rettet eine zehnköpfige Gesellschaft, indem er selbst den Kochlöffel schwingt. Die Haushälterin hatte sich kurz zuvor den Arm gebrochen. Zum Glück ist das Dessert schon fertig, so dass er sich voll und ganz der Vorspeise und dem Hauptgang widmen kann. Im Kühlschrank findet er Hühnerbrust, im Garten frischen Estragon und Pfirsiche. Daraus zaubert er das Hähnchen in Estragon-Pfirsich-Soße.
Martin Walker beschreibt im Buch die Zubereitung. Mir war das zu viel Olivenöl und Sahne. Also habe ich mich auf die Suche nach einem anderen Rezept gemacht. Auf dem Blog howtofeedaloon.com fand ich das Rezept zu kompliziert. Zu viele Kochschritte, da dachte ich mir, es muss doch einfacher gehen.
Nun schaut mal, ob euch meine Umsetzung gefällt. Mir und meinen Gästen hat es sehr gut geschmeckt und der Kochaufwand war absolut überschaubar.
Wichtig ist, dass die Pfirsiche vorher Zeit haben, in der Marinade aus Olivenöl, Rum, Himbeeressig, gehacktem Rosmarin, Salz und einem Zweig Estragon zu baden. Das kann über Nacht geschehen.
Für die weitere Zubereitung werden die Schinkenstücke im Butter kurz anbraten, aus dem Topf genommen und beiseite gestellt.
Den halbierten und in Ringe geschnittenen Lauch und die Knoblauchzehe bratet ihr in der Butter (eventuell noch etwas Olivenöl dazugeben, die Butter kommt vom Schinken) ca. 5 Minuten an. Dann das Mehl hinzugeben und mit der Milch-Gemüsebrühe ablöschen. Die Soße würzt ihr mit Pfeffer, Salz, Cognac und den Blättern von 2 Estragonzweigen. Die Soße gebt ihr in eine Auflaufform.
Die Hähnchenstücke (Pollo Fino) werden mit Pfeffer und Salz gewürzt und nebeneinander in die Form gelegt.
Das Ganze kommt für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft, bis die Haut der Hähnchenstücke knusprig geworden ist.
Zum Schluss kommen die Pfirsichstücke in die Mitte und werden ebenfalls im Ofen erhitzt. Der krönende Abschluss sind gebratene Schinkenstückchen und nochmals frische Blättchen vom Estragon.
Dazu gibt es Reis. Die Kombination von süß und sauer mit dem feinen Anisaroma des Estragons schmeckt einfach wunderbar.
Gericht Hauptgericht
Küche Frankreich
Keyword Asiatische Nudeln, Hühnerbrühe, Kohl, Karotten, Sellerie, fritierten Knoblauch, Frühlingszwiebel, Estragon, Hähnchenstücke, Marinierte Pfirsiche
Vorbereitungszeit 2 Tage 40 Minuten
Zubereitungszeit 1 day 45 Minuten
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Auflaufform Z.B. Lasagneform 28×38 cm groß

Zutaten

Pfirsiche (marinieren)

  • 3 Pfirsiche Spätsommerpfirsiche eignen sich hervorragend, sie sind nicht ganz so saftig.
  • 2 EL Himbeeressig
  • 2 EL Cognac
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin gehackt
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Zweig frischer Estragon

Lauchsoße

  • 30 g Butter
  • 1 großer Lauchstängel halbiert und in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe durch die Presse gedrückt
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 3 EL Cognac
  • 2 Estragonzweige nur die Blättchen

Pollo Fino und Fertigstellung

  • 8 Pollo Fino (1000 – 1200 g) von beiden Seiten gesalzen und gepfeffert
  • 2 Estragonzweige nur die Blättchen

Anleitungen

Pfirsiche marinieren

  • Die Pfirsiche schneidet ihr in Schnitze und legt diese in eine verschließbare Schale. Dann fügt ihr den Himbeeressig, den Cognac, das Olivenöl, den gehackten Rosmarin, den Zucker, das Salz und den Rosmarinzweig dazu.
  • Ihr schließt die Schale und vermischt das Ganze.
  • Die Schale stellt ihr für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank oder länger.

Lauchsoße

  • Ihr brät die Schinkenstückchen in Butter kurz an und nehmt diese wieder aus der Pfanne heraus. Die Schinkenstückchen kommen erst zum Schluss über die Hähnchenpfanne.
  • In der Butter wird nun der Lauch ca. 5 Minuten unter ständigem Rühren angebraten.
  • Dann kommen die Gewürze hinzu (Pfeffer, Salz, Cognac, Blättchen von 2 Estragonzweigen) und ihr löscht die Mehlschwitze mit der Gemüsebrühe-Milchmischung ab.
  • Die Soße kocht ihr einmal auf und gebt sie danach in eine Auflaufform.

Hähnchenpfanne

  • Nun legt ihr die gesalzenen und gepfefferten Pollo-Fino-Stücke in die Lauchsoße.
  • Die Auflaufform geht für 45 Minuten bei 180° Umluft in den Backofen (mittlere Schiene), bis die Haut der Hähnchen kräftig Farbe angenommen haben.
  • Sobald die Hähnchen Farbe angenommen haben schiebt ihr die Hähnchenstücke etwas auseinander und gebt die marinierten Pfirsiche in die Auflaufform.
  • Die Auflaufform geht weitere 3-5 Minuten in den Backofen, bis die Pfirsiche richtig erhitzt sind.

Anrichten

  • Die Schinkenstückchen kommen zum Schluss auf den Hähnchenauflauf, sowie die Blättchen von 2 Estragonzweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating