Drucken

Hackfleisch-Kürbis-Eintopf

Ihr habt einen ausgiebigen Winterspaziergang unternommen, ihr seid hungrig und das Kochen soll schnell gehen. Da ist der Hackfleisch-Kürbis-Eintopf genau das Richtige.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Hackfleisch, Hokaido, Kürbis
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Regina

Zutaten

  • 400 g Rinderhack
  • 500 g Hokaido-Kürbis in kleine Stücke geschnitten
  • 1 1/2 große Zwiebeln gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 Tomaten klein geschnitten
  • 5 Champigons in Scheiben geschnitten und halbiert
  • 1/4 Paprika in Würfel geschnitten

Gewürze und Fett

  • 60 g Butterschmalz
  • 50 g Schmand
  • 1/2 Bund glatte Petersilie gehackt
  • 1 TL roter Pfeffer gemahlen
  • 1 kleine Chilischote fein geschnitten
  • 1 EL Zimt gemahlen
  • 1/4 l Gemüsenbrühe
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 3 Lorbeerblätter

Anleitungen

  • Das Butterschmalz in den Topf geben und erhitzen.
  • Bei größter Hitze das Hackfleisch krümelig braten und immer wieder umrühren.
  • Gleichzeitig könnt ihr die Zwiebel hacken und den Knoblauch fein schneiden.
  • Beides nun zum Hackfleisch hinzufügen, ebenfalls das Tomatenmark und die klein geschnittenen Tomaten.
  • Nun gebt ihr die Gemüsebrühe, den kleingeschnittenen Kürbis und die Champignons hinzu.
  • Alles wird aufgekocht und gleichzeitig gebt ihr die übrigen Gewürze hinzu (3 Lorbeerblätter, die klein geschnittene Chilischote, Pfeffer, Zimt, Salz).
  • Sobald der Eintopf aufgekocht ist, lasst ihr ihn ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze simmern. 
  • Zum Schluss den Schmand als Topping daraufgeben und die Petersilien darüberstreuen.

Notizen

Das Küchengeheimnis meiner Kollegin Jassi – vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating