Allgäuer Kartoffelküchle

Drucken

Allgäuer Kartoffelküchle mit Rucola-Butter

Das war ein Lieblingsgericht von unseren Kindern. Auch mein Mann und ich lieben es. Mit Kartoffeln vom Vorjahr klappt es besonders gut.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Keyword Allgäuer Emmentaler, Kartoffeln
Portionen 2
Autor regina

Equipment

  • Grobe Reibe
  • Beschichtete Pfanne

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln gekocht und geschält
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • 40 g Bio-Weizengrieß
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 50 g Walnüsse grob gehackt
  • 4 EL Petersilie klein geschnitten
  • 2 Eier
  • 1 EL Kräutersalz
  • 20 g Butterschmalz

Rucola-Butter

  • 30 g Rucola
  • 1 EL Knoblauch durch die Presse gedrückt
  • 1 TL Pfeffer gemörsert
  • 25 g Butter

Anleitungen

  • Alle o.g. Zutaten der Allgäuer Kartoffelküchle, bis auf das Butterschmalz, zusammenfügen und mit der Hand durchkneten.
  • Die Masse ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Nun 10 Küchle formen (Frikadellen).
  • Die Hälfte des Butterschmalzes in der beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Die Küchle zufügen und von beiden Seiten goldgelb anbraten.
  • Das restliche Fett nach der Hälfte der Anbratzeit zufügen.

Rucola-Butter

  • Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen.
  • Den Pfeffer und den Knoblauch zufügen und ebenfalls kurz erhitzen.
  • Nun den Rucola in die Pfanne geben und weiter erhitzen, bis er zusammenfällt.

Notizen

Das Rezept ergibt 10 Allgäuer Kartoffelküchle. Reste können sehr gut kalt gegessen werden oder die Lunchbox bereichern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating