Zypern – Zeiten und Menschen: Ein illustriertes Inselportrait von Alfred R. Gruber

Hier kommt ein weiterer Geschenketipp für euch, dieses Mal für Reisebegeisterte. 

Zypern war bis jetzt kein Traumreiseziel von mir. Die unklare politische Situation und die erschreckende Nähe zu Syrien hielten mich davon ab, eine Reise zu planen. 

So war ich gespannt, ob mich das Buch “Zypern” von Alfred Gruber zu einer anderen Einstellung bringen würde. 

Vorneweg, es geht Reisebegeisterten aus aller Welt nicht so wie mir. Fast 4 Millionen Gäste bereisten im Jahr 2018 Zypern; die meisten aus Großbritannien, Russland und Israel. Immerhin 189 000 Reisende aus Deutschland besuchten die Insel im östlichen Mittelmeer.

„Zypern – Zeiten und Menschen: Ein illustriertes Inselportrait“ ist ein Lese- und Bilderbuch über Zypern. In den Hauptkapiteln über Natur, Kultur, Geschichte, Politik und das heutige Zypern wurde mir deutlich, wie vielschichtig die Landesgeschichte ist. Durch seinegeografische Lage war Zypern schon immer so eine Art „Vorposten“ Europas und Brücke zum Orient. Und so wurde die drittgrößte Mittelmeerinsel von Achäern, Phöniziern, Ägyptern, Assyrern, Persern, Hellenen, Römern, Byzantinern, Arabern, christlichen Kreuzfahrern, dem fränkischen Geschlecht der Lusignans, Genuesen, Venezianern, Türken und Briten regiert und nicht selten ausgebeutet.

Das ist jedoch auch das Spannende, wurde mir deutlich. Diese vielfältigen kulturellen Einflüsse prägten Zypern und hinterließen Spuren. So gibt es unter anderem stein- und bronzezeitliche Siedlungen, altkyprische Stadtkönigtümer, römische Villen und Theater, byzantinische Freskenkirchen, gotische Kathedralen, venezianische Festungen und Kulturstätten des Islam zu entdecken.

Auch für uns als Wanderbegeisterte gäbe es viel zu erwandern und nicht zuletzt die Mittelmeerküche begeistert mich seit eh und je. 

Ihr seht, ich habe Geschmack an Zypern gefunden. Peter und ich kochen das leckere Schmorgericht-Rezept zusammen für unser zweites Weihnachtsdinner 2021. Das Nationalgericht Oftón Kléftiko, im Buch unter der Überschrift “Kulinarischer Inselquerschnitt” auf S. 343 ist nun auch auf unserem Blog zu finden.

Danke, lieber Alfred, für dieses leckere Rezept.

1 Kommentar

  1. […] Lammschmorgericht ist das Rezept aus Alfred A. Gruber, Zypern, kreiert und gekocht  von seiner Frau Susanne Gruber-Knake. Lammschmorgerichte passen nicht nur […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert