Waffeln – Leckeres für jeden Tag – aus den Kindertagen

Drucken

Leckeres für jeden Tag – aus den Kindertagen, ich backe Waffeln

Als Kind durfte ich manchmal bei einer Freundin meiner Mutter zu Mittag essen. Zuerst gab es meist eine Suppe und dann einen riesigen Berg Waffeln. Ich galt als schwieriges Kind, was das Essen betraf. Ich hatte oft keinen Appetit! Bei Tante Berta war das anders! Da konnte ich gar nicht genug Waffeln essen.
Ihr kennt das sicher. Ein Duft weht einem in die Nase und schon schwelgt man in Erinnerung. Das passiert mir bei Waffeln. Da möchte ich sofort eine haben, da fühle ich mich wohl und sitze bei Tante Berta am Tisch. Dann ist es egal, ob mir der Duft auf dem Weihnachtsmarkt entgegenweht oder unsere Wohnung von Waffelduft durchzogen ist.
Auch die Sorte spielt keine Rolle, belgische Waffeln oder die etwas dünneren in Herzform, ich mag sie alle.
Mit etwas roter Grütze, Apfelmus oder einfach mit Puderzucker bestreut, dann ist die Welt in Ordnung, dann bin ich glücklich.
Beim Blog-Event „Leckeres für jeden Tag“ zum Thema "Klassiker der Kindheit" backe ich deshalb Waffeln.
Inzwischen habe ich viele Waffelrezepte gesammelt. Ich habe Rezepte für super süße Waffeln, knusprige Waffeln, pikante Waffeln mit Schinken und Gurken, Hefeteig oder fluffigen Teig ohne Backpulver.
Aber ein Rezept backe ich immer wieder! Das geht mit 10 Eiern und 1 Liter Milch für ganz viele Waffeln, z.B. für den Waffelstand bei Schulfesten oder Familienfeiern oder natürlich auf die Personen am Kaffeetisch angepasst. Den Teig kann man mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren. Letzteres ist mir noch nie gelungen, leider sind die Waffeln immer aufgegessen.
Das spricht für dieses einfache Rezept!
Heute backe ich für 2 sehr hungrige Esser 3/10 dieses Rezeptes. Die Teigmenge füllt einen 1 kg Rührbecher.
Es ist ganz leicht, es immer der Personenzahl anzupassen. Ich notiere jedoch das Rezept für ne ganze Menge Teig .-).
Gericht Gebäck
Küche Deutschland
Keyword Eier, Mehl, Milch, Zucker
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 2
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Waffeleisen
  • 1 Handrührer oder eine Küchenmaschine

Zutaten

Waffelteig

  • 10 Eier
  • 1 kg Mehl
  • 300 g Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 l Milch

Anleitungen

Waffelteig

  • Aus dem Mehl, Backpulver, den Eiern, der Milch, dem Salz und dem Zucker einen glatten Teig rühren.
  • Die Butter erwärmen, bis sie flüssig geworden ist.
  • Sobald sie abgekühlt ist, wird sie unter den Teig gerührt.
  • Den Teig kühl stellen.
  • Anmerkung: Eine ca. 20 minütigen Ruhezeit für den Teig muss eingehalten werden!

Waffeln backen

  • Dann das Waffeleisen erhitzen und nach und nach die Waffeln herausbacken

Alle weiteren Personen, die Erinnerungen an die Kindheit austauschen:

30 Kommentare

  1. […] Caroline von Linal’s Backhimmel mit Zebrakuchen Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln Martina von ninamanie mit Haschee mit Kartoffelbrei Bianca von ELBCUISINE mit Ofenpfannkuchen […]

  2. 5 Sterne
    Deine Waffeln sehen einfach so gut aus! Gab’s bei uns auch öfters mal in meiner Kindheit. Aber nicht zum Mittagessen, sondern eher am Nachmittag. Aber egal, ich könnte sie immer essen 😀
    Liebe Grüße, Bettina

    1. Stimmt, man kann Waffeln zum Frühstück, als Nachtisch oder zum Kaffee essen ;-).

  3. 5 Sterne
    Der Duft von frischen selbstgebackenen Waffeln ist doch etwas Wundervolles! Jetzt bekomme ich direkt Appetit darauf.

    1. Gut, dass der Appetit auch “virtuell” kommt!

  4. […] Caroline von Linal’s Backhimmel mit Zebrakuchen Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln Martina von ninamanie mit Haschee mit Kartoffelbrei Bianca von ELBCUISINE mit Ofenpfannkuchen […]

  5. So ein “klassisches” Waffelrezept, das immer gelingt, ist Gold wert – wie Tante Berta offenbar auch 😉

  6. […] Caroline von Linal’s Backhimmel mit Zebrakuchen Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln Martina von ninamanie mit Haschee mit Kartoffelbrei Bianca von ELBCUISINE mit Ofenpfannkuchen […]

  7. Ich liebe Waffeln und in meiner Kindheit habe ich sie oft mit meiner Oma zusammen gebacken. Danke für die schöne Kindheitserinnerung.
    Liebe Grüße
    Britta

    1. Siehst du, als Oma backe ich die jetzt auch!

  8. 5 Sterne
    Wunderbar! Waffeln sind und bleiben einfach eine feine Sache. Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Tina

    1. Gerne, das Rezept klappt echt gut für viele Waffeln.

  9. […] Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln […]

  10. 5 Sterne
    Oh ja, Waffeln sind einfach toll – nicht nur für Kinder!
    Liebste Grüße von Martina

    1. Ich kenne auch niemanden, der bei Waffeln nicht zugreifen würde!

  11. 5 Sterne
    Hhhhmm ja Waffeln gehen immer, bei meiner Mutter waren sie noch rund bzw. in Herzform. So lecker! Liebe Grüße, Bianca

  12. Oh ja, Waffeln gab es hier früher auch sehr gerne!
    Vielen Dank fürs dran Erinnern 🙂

  13. 5 Sterne
    Ich bin ja ein riesiger Waffelfan. Waffeln gehen bei uns auch immer und in jeder Form.

    1. Waffeln sind auf alle Fälle immer gerne gesehen!

  14. Waffeln sind ein absoluter Kindheitsklassiker. Noch heute gibt es die ab und zu bei uns. Und ich gebe dir da recht, der Waffelduft ist einfach unwiderstehlich. Liebe Grüße Silke

  15. […] Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln […]

  16. Waffeln werden mich für immer an meine 2022 verstorbene Schwiegermutter erinnern: Sie buk uns immer einen Riesenberg Herzwaffeln mit warmen Kirschen und Sahne, wenn wir sie besuchten. Zum Glück hat meine Schwägerin ihr Rezept gefunden und uns zukommen lassen.

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Liebe Britta, das Rezept deiner Schwiegermutter interessiert sich nicht nur mich. Viele Grüße, Regina

  17. Oh ja Waffeln, das war ein richtiger Festtag, wenn meine Mutter die gemacht hat und auch heute noch freuen sich meine Kidner darüber.

  18. 5 Sterne
    Waffeln gab es immer bei meiner Oma aus einem uralten Waffeleisen. In Herzchenform und mit Erdbeermarmelade. Mein Waffeleisen ist zwar deutlich neuer, wird aber viel zu wenig genutzt. Ich glaube, das muss ich ändern!
    Liebe Grüße
    Simone

    1. Liebe Simone, Waffeln mit Erdbeermarmelade, das hört sich super an. Viele Grüße, Regina

  19. Bei uns gab es leider nie Waffeln. Daher war ich an Schulfesten oder Kindergeburtstagen immer ganz heiß darauf! Mein Mann hat mir mal eines geschenkt. Es wird Zeit, es mal wieder anzuwerfen!
    Viele Grüße Sylvia

  20. […] Rezept zum Selbermachen Sonja von fluffig & hart mit Bibimbap Regina von Blog Bistroglobal mit Waffeln Martina von ninamanie mit Haschee mit Kartoffelbrei Bianca von ELBCUISINE mit Ofenpfannkuchen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner