Venedig zu Zeiten des Karnevals – die Inseln Burano und Murano

Fotograf*innen und Maskenträger*innen zieht es ganztägig auf die Inseln Burano und Murano.

Morgens geht es von der Fondamenta Nuova aus los. Mir gefällt die Bootsfahrt vorbei an der Friedhofsinsel San Michele und das Nähern zur Insel Burano. Von Weitem ist der sehr schiefe Kirchturm von Burano auszumachen. Die frische Luft umstreicht meine Nase und ich lasse mir die Sonne auf den Pelz scheinen.

Burano im Norden ist sicher die bunteste Laguneninsel. Es gibt keine Vorschriften bezüglich der Hausanstriche und die Hausbesitzer*innen können sich bezüglich der Farbwahl austoben. Die renovierten Handwerkerhäuschen haben ihren eigenen Charme.

Die davor posierenden Maskenträger *innen passen zu dem Bunten.

Schaut nur mal, welche Verrenkungen Fotografen in Kauf nehmen, um das perfekte Foto zu schießen.

Touristisch bleibt das Ganze eine eigene Welt. Auch hier geht um das Vermarkten des zauberhaften Ambientes. Früher war die Insel für handarbeitende Frauen bekannt. Sie fabrizierten im 16. Jahrhundert die tollsten Spitzen. Heute bestimmen Boutiquen und edle Wäschegeschäfte das Straßenbild. 

Mir wird bald alles zu voll und zu geschäftig und ich genieße das Kaffeetrinken in der Sonne.

Dann ruft Murano, die Insel der Glasbläserkunst. „Meine“ Fotograf*innen haben ein Shooting im Glaspalast, einer ehemaligen Kirche. Das Ambiente ist prädestiniert für zauberhafte Fotos mit den einbestellten Maskenträger*innen. Im Erdgeschoss kann man einem Glasbläser bei der Arbeit zuschauen.

Bei dem sonnigen Wetter bummele ich lieber durch die Gassen, entlang am Kanal. Hier reihen sich Haus an Haus mit kleinen Shops. Mal ist es Ramsch, mal edelste Glaskunst. Für letztere muss der Geldbeutel prall gefüllt sein. Murano verdankt seit dem 13. Jahrhundert seinen Wohlstand der Glasindustrie. Obwohl einige Häuser und Fabrikhallen verfallen, werden hier vor Ort immer noch Schmuck, exklusive Haushaltsartikel und Glaskunst hergestellt.

Die Rückfahrt nach Venedig in der Abendsonne ist besonders schön. Was für eine zauberhafte Welt – Venedig und ihr Inseln.

Unentgeltliche Werbung: Unsere Venedigreise unternahmen wir mit Fotoerlebnisreisen Schoder, Rangendingen

Hast du Lust auf mehr Fotos? Dann schaue mal auf www.lichtglobal.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert