Picknick-Süßes zum Nachtisch

Drucken

Madeleines mit roter Grütze und Vanillesoße

Madeleines passen zur sommerlichen roten Grütze mit Vanillesoße. Alles wird zum Picknick In Gläser verpackt. So ist der Transport sicher.
Gericht Gebäck, Grütze, Vanillesoße
Keyword Beeren, Orangenaroma, Rührteig, Vanillesße
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4
Autor regina

Equipment

  • Madeleines-Förmchen (möglichst Formplatte aus Silicon)
  • Handrührer oder Küchenmaschine
  • Gläser mit Schraubverschluß

Zutaten

Madeleines

  • 150 g Butter flüssig
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g geriebene Mandeln (aus blanchierten Mandeln)
  • 1 Orange nur die Zesten
  • 1/2 Orange nur den Saft
  • 2 EL Orangenlikör
  • 1 EL Orangenmarmelade

Rote Grütze

  • 500 g gemischte Sommerfrüchte (Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren) gewaschen, entsteint, halbiert
  • 100 g pürierte Erdbeeren
  • 100 g Wasser
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Zucker

Vanillesoße

  • 500 ml Milch
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Ei
  • 1/3 Vanilleschote nur das Mark
  • 1 EL Zucker

Anleitungen

  • Madeleines
  • Die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren.
  • Die weiteren Zutaten (Mehl, Backpulver, Mandeln, Orangenzesten) zugeben und alles gut verrühren.
  • Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Die Formplatte mit wenig Öl ausstreichen und den Teig mit einem Löffel einfüllen.
  • 30 Minuten bei 160° Umluft backen, bis die Madeleines goldgelb gebacken sind.

Rote Grütze

  • Alle Zutaten in einem kleinen Topf zusammenfügen, rühren und erhitzen.
  • So lange rühren, bis die Masse beginnt, fest zu werden..
  • In Gläser füllen und erkalten lassen.

Vanillesoße

  • Alle Zutaten in einem kleinen Topf zusammenfügen, rühren und erhitzen.
  • So lange rühren, bis die Masse beginnt, fest zu werden.
  • Für das Rezept benötigt ihr nur die Hälfte der Vanillesoße. Deshalb füllt ihr die Vanillesoße in 2 Marmeladegläser und lasst sie erkalten.
  • Die Vanillesoße bleibt einige Tage im Kühlschrank frisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating