Gemüsesticks mit Dip

Drucken

Gemüsesticks mit Dip

Ein gemütliches Essen mit Freunden steht an und du brauchst noch eine kleine Vorspeise? Wie wäre es mit Gemüsesticks und einem Dip? Einfach Kohlrabi, Paprika und Möhren in Streifen schneiden. Rote Bete und mit Rote-Bete-Saft gefärbte Eierhälften geben Farbe. Der Dip ist schnell gemacht. Man steht nicht lange in der Küche und kann diese Vorspeise auch nach einem langen Arbeitstag im Handumdrehen zubereiten.
Auch Kinder werden von diesem Rezept begeistert sein. Denn Gemüsesticks in einen Dip zu tunken, macht allen Spaß. Und die "langen" Gesichter der Kinder werden sich beim Wort "Gemüse" in Lachen verwandeln. Versprochen!
Gesund ist die Vorspeise. Gemüse enthält in seiner rohen Form noch alle Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme. Die wertvollen Ballaststoffe regen die Darmfunktion an, fördern die Verdauung und senken den Blutdruck.
Das Gemüse zum Dippen kann den Vorräten im Kühlschrank angepasst werden. Ich gehe davon aus, dass fast jeder Karotten und Paprika im Kühlschrank hat. Das reicht. Jedes andere Gemüse bereichert die Auswahl.
Für den Dip habe ich Quark, Sahne und eine Kräutermischung aus Frühlingszwiebeln, Minze und Estragon verwendet. Der Dip sollte eine Stunde im Kühlschrank ziehen. Der Dip kann am Vortag zubereitet werden.
Gericht Vorspeise
Keyword Gemüsestifte, Quark-Dip
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 Mixer zum feinen Mixen der Kräuter (die Kräuter können auch fein gehackt werden)

Zutaten

Gemüsesticks und Eier

  • 500 g Karotten, Paprika, Kohlrabi, rote Beete in Sticks geschnitten
  • Hartgekochte Eier für jede Person 1 Ei

Quark-Dip

  • 500 g Quark
  • 100 ml Sahne
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 3 Stängel Estragon nur die Blättchen
  • 2 Stängel Pfefferminze nur die Blättchen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 TL Salz

Anleitungen

Gemüsesticks

  • Die Gemüsesticks für jede Person in kleine Behältnisse abfüllen.

Quark-Dip

  • Die Kräuter + den Knoblauch und die Chilischote im Mixer mit wenig Wasser zu einem feinen Püree mixen.
  • Den Quark, die Sahne, das Salz und die Kräutermischung zu einem Dip mischen und im Kühlschrank kühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner