Die Firstwaldrunde gehört zu den Premiumwegen im Landkreis Tübingen und ist in der Broschüre “Wandergenuss am Früchtetrauf” zu finden. Die Premiumwege am Früchtetrauf sind ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Tübingen und der Städte und Kommunen Tübingen, Rottenburg am Neckar, Mössingen, Ammerbuch und Nehren. Weitere Informationen: www.früchtetrauf.de

Nun sind wir beide in Rente und haben genügend Zeit, uns ohne festes Zeitkorsett auf den Weg zu machen. Corona hat uns ausgebremst und wir sind dabei, unsere nähere und weitere Umgebung neu zu entdecken. Meine ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mich mit vielen Wander- und Ausflugszielen aus ihrer jeweiligen (Wahl-)Heimat in den Ruhestand geschickt.

Mein erster Montag in Rente! Der Wetterbericht sagt für heute einen Wolkenmix bei angenehmen Temperaturen voraus. Der Rest der Woche sieht nach Regen aus. Also nichts wie los! Als Rentner sind wir nicht mehr aufs Wochenende angewiesen, ein ungewohntes Gefühl! Wir entscheiden uns für die Firstwaldrunde, die auf dem Wanderparkplatz Schwanholz oberhalb von Nehren beginnt und endet. Schon beim Start bezaubern uns die blühenden Streuobstwiesen.

Im Wald sind die Wege teilweise matschig, weil es in den vergangenen Tagen viel geregnet hat. Gut, dass wir unsere Trekkingstiefel dabeihaben! Das idyllische Jägerwegle führt über mehrere überbrückte, Wasser führende Einschnitte im Hang.

Auf dem Firstberg geht der Blick ins Weite: Wir haben den Albtrauf mit Bolberg und Rossberg vor uns und verzehren unser Vesper. Von der Panoramaliege oberhalb von Öschingen geht der Blick auf den gegenüberliegenden Filsenberg und nach Talheim. Wir sind überrascht über den starken Verkehr in Richtung Albaufstieg über Öschingen, Gönningen und Genkingen sowie über Talheim nach Melchingen.

Nur wenige Wanderer sind unterwegs und alle grüßen gut gelaunt zurück. Zufrieden kommen wir nach 10 km wieder am Schwanholz an und freuen uns auf einen Kaffee zu Hause.

Vielen Dank, lieber Martin, für deinen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.