Das Waldhorn in Rohr

Zugegeben, Stuttgart-Rohr ist trotz S-Bahn-Anschluss nicht der Nabel der Welt. Und Waldhorn klingt eher nach Halali als nach feiner Hornmusik.

Trotzdem haben wir uns an unserem 45. Hochzeitstag, unserer “Messinghochzeit”, auf den Weg von Tübingen nach Rohr gemacht. Ach, sagt ihr jetzt, ihr wolltet mit dem Waldhorn dem Messing huldigen?
Nein, weit gefehlt. Eines der vielen Dinge, die uns seit nunmehr 52 Jahren verbinden, ist feines Essen.

Seit Anfang Dezember kochen Caroline Autenrieth und José María González Sampedro im Waldhorn in Rohr (kostenlose Werbung). Das hat mich interessiert, weil Caroline Autenrieth seit rund einem Jahr als eine von vier Spitzenköchen im SZ-Magazin ihre Lieblingsrezepte vorstellt. Auch im Nachmittagsprogramm des SWR schaue ich mir immer mal wieder ihre Rezepte im Rezeptarchiv an. Sie sind bodenständig und doch mit einem besonderen „Twist“, wie sie selbst sagt.

Wir sind einfach nur super gespannt auf die Gaumen-Matinee, die uns nun erwartet. Die geplante Fahrt mit der S-Bahn fällt schon mal aus. Die Lokführer streiken. Das Wetter ist hochzeitstauglich, trotz Kälte scheint die Sonne und hüllt alles in strahlendes Licht. Sie hat es sogar bis ins Waldhorn geschafft, unser Platz am Fenster wird von ihr erhellt. Die Inneneinrichtung ist behutsam und gediegen restauriert. Wir fühlen uns auf Anhieb wohl.

Das Konzert, die Matinee, die nun beginnt, begeistert uns. Ein feines Lauchsüppchen, mit gerösteten Lauchringen und frisch gebackenem Bauernbrot serviert, versetzt unsere Mägen in heitere Stimmung. Knusprige Makrelenstückchen mit Roter Beete und einem Gelbe Beete Sud folgen. Vor allem der sonnige Sud hüllt das Ganze in helles Licht. Das Hohenloher Lamm mit pikant gefüllter Schalotte lässt unsere Gesichter nur so strahlen. Zum Abschluss freuen wir uns auf das Chaud-Froid de Chocolat und den Espresso mit kleinem zitronigem Financier.

Die Gastgeberin und der Gastgeber verwöhnen uns, beide sind super sympathisch. Seht selbst:

So beginnen wir unser neues Ehejahr schwungvoll mit kulinarischen Genüssen und anregenden Gesprächen im Waldhorn. Unser Spaziergang durch Rohr und den angrenzenden Schönbuch (Drei Brunnen Runde), leider etwas laut durch die A81, ist ein gelungener Abschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner