Amerika am 20.01.2020

Trump sollte 2018 in einer Kindertagesstätte die amerikanische Flagge malen und scheiterte daran kläglich. Diese Flagge hat er meiner Meinung nach schon damals symbolisch mit den Füßen getreten. Angefangen hat es mit Angriffen auf Medien und die Justiz. Gegipfelt hat es, dass er das Wahlergebnis nicht anerkennen wollte. Diese gefestigte Demokratie in USA ist um ein Haar ins Autokratische abgedriftet. Eine Schlüsselposition nahm Trump dabei ein mit seiner Egomanie, seiner Skrupellosigkeit, verbunden mit einem Dauerfeuer von Lügen und Hass.

Bis zuletzt hatte ich befürchtet, dass ihm noch eine Ungeheuerlichkeit einfallen könnte. Jetzt atme ich auf. Joe Biden ist nun amerikanischer Präsident. Unser Bundespräsident Steinmeier hat das gut ausgedrückt: “Heute ist ein guter Tag für die Demokratie. In den USA hat sie sich trotz schwerer Belastungen behauptet. Allen Anfeindungen zum Trotz haben sich Amerikas Institutionen als stark erwiesen – Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, Gouverneurinnen und Gouverneure, Justiz und Kongress.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert