Asiatisch gewürzte Forellenfilets

Drucken

Asiatisch gewürzte Forellenfilets

Am liebsten sind mir Gästeessen, bei denen ich Zeit für meine Gäste habe. Ich will etwas von meinen Freund*innen mitbekommen und nicht nur in der Küche beschäftigt sein. Das gilt auch für Familienessen an Weihnachten oder ein Essen mit Freund*innen an Silvester.
Als Vorspeise eignen sich meiner Meinung nach besonders Salate aller Art, die man vorher zubereitet und nur noch mit einer Salatsauce beträufeln muss.
Ofengerichte sind ideale Hauptgerichte, die, wie der Name schon sagt, in den Ofen geschoben werden.
Desserts werden ohnehin oft zubereitet und im Kühlschrank kalt gestellt.
Heute geht es um das Hauptgericht, asiatisch gewürzte Forellenfilets. Die Filets kaufe ich auf dem Wochenmarkt.
Also, was ist zu tun? Für das Gericht eignet sich eine Lasagneform, die mit Olivenöl eingefettet wird. Wenn mehr Gäste am Tisch sitzen, eignet sich auch ein Backblech. Die Gewürzmischung ist schnell zubereitet. Ihr hackt frischen Koriander, reibt Ingwer, presst Knoblauch und rührt Sojasauce und Sesamöl unter. Nun schneidet ihr die Filets auf der Hautseite dreimal ein und füllt die Gewürzmischung in die Taschen. Die restliche Mischung über das ganze Gericht verteilen. Die Marinade sammelt sich in der Auflaufform. Sie schmeckt besonders gut zu Baguette. Kommt nur nicht auf die Idee, diese Marinade beim Servieren zu "entsorgen".
Nun kommt die Auflaufform in den Kühlschrank und wartet darauf, im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 10-12 Minuten fertig gebacken zu werden. Anschließend mit den Granatapfelkernen bestreuen. Dazu passt Baguette oder Basmatireis.
Falls ihr eine Vorspeise und Nachspeise zubereitet, reicht 1 Forellenfilet pro Person. Nur als Hauptspeise gereicht, solltet ihr 2 Filets pro Person zubereiten.
Gericht Hauptgericht
Küche Asien
Keyword Forellenfilet, Frischer Koriander, Ingwer, Sojasoße
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4
Autor regina

Kochutensilien

  • 1 große Auflaufform, z.B. Lasagneform
  • 1 Feine Reibe für den Ingwer

Zutaten

Würzmischung

  • 2 EL Koriander klein gehackt
  • 2 EL Ingwer gerieben
  • 1 Knoblauchzehen durch die Presse gedrückt
  • 1/2 Chilischote fein gehackt
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl

Forellenfilet

  • 4 Forellenfilets auf der Hautseite 3 – 4 x eingeritzt

Topping

  • 1/2 Granatapfel nur die Kerne

Anleitungen

Würzmischung

  • Die Sojasoße, das Sesamöl, die Chilistückchen, den Knoblauch, den Koriander, den Ingwer mischen.

Fertigstellung

  • Die Würzmischung in die Einschnittstellen der Forellen reiben.
  • Die restliche Würzmischung über die Forellenfilets geben.
  • Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen und dann die Auflaufform auf der mittleren Schiene in den Ofen für 10-12 Minuten geben.
  • Sobald die Filets fertiggebacken sind, gebt ihr die Granatapfelkerne darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner