Go Back
Drucken

Lamm-Ragout

Dieses geschmorte Lammragout mit den Rosinen und Zitronengeschmack passt zu orientalischen Vorspeisen als Hauptspeise.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Orient
Keyword Lamm, Sultaninen, Tomaten
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 4
Autor regina

Zutaten

Lammragout

  • 600 g Lammkeule in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen in kleine Würfel gehackt
  • 3 EL Butterschmalz
  • 400 g Tomaten enthäutet, in kleine Stücke geschnitten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Roséwein
  • 300 g kernlose Trauben
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1/2 Chilischote in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Sternanise
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer gemosert

Topping

  • 1 Zitronen - nur die Zeiten
  • 3 EL gehackte Pfefferminze

Anleitungen

Lammragout

  • Das Butterschmalz erhitzen.
  • Die Lammfleischwürfel anbraten, bis sie Farbe annehmen.
  • Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen und kurz weiterbraten.
  • Die Tomatenwürfel hinzugeben und mit der Fleischbrühe/Rosé ablöschen.
  • Die Gewürze zugeben, den Kreuzkümmel, die Chilischote, das Salz, den Pfeffer, die Lorbeerblätter, die Sternanise.
  • Das Ragout ca. 50-60 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Fleischstücke schön weich geworden sind.
  • Dann die halbierten Trauben hinzufügen und kurz erhitzen.

Topping

  • Kurz vor dem Servieren das Ragout nochmals abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Ganz zum Schluss die Zitronenzesten und die Pfefferminze darüberstreuen.

Notizen

Hier passt Couscous dazu (nach Packungsbeilage zubereitet) und den Anteil an Gemüsebrühe mit dem Saft 1 Zitrone mischen und ebenfalls mit gehackter Pfefferminze mischen.